Sich um die Eltern/Älteren kümmern

/
Biyon Kattilathu, deutscher Motivator, Erfolgscoach und Autor

von Biyon Kattilathu https://biyon.de/  

Ein Sohn geht mit seinem Vater in ein Restaurant, um dort ein köstliches Abendessen zu geniessen. Sein Vater ist sehr alt und deshalb auch schon etwas schwach. Während er isst, fällt immer mal wieder etwas Essen auf sein Hemd und seine Hose. Die anderen Gäste starren den Mann voller Ekel an, doch der Sohn bleibt seelenruhig. 

Als beide mit dem Essen fertig sind, geht der Sohn, dem das Ganze nach wie vor kein Stück peinlich ist, mit seinem Vater zu den Toiletten. Dort wischt er ihm die Essensreste aus dem faltigen Gesicht, versucht die Flecken aus der Kleidung zu waschen, kämmt ihm liebevoll das graue Haar und richtet zum Schluss die verrutschte Brille. 

Als die Beiden den Waschraum verlassen, herrscht im gesamten Restaurant Totenstille. Niemand kann verstehen, wie man sich öffentlich so eine Blösse geben kann. Der Sohn bezahlt die Rechnung und will gerade gehen, da steht ein älterer Herr auf und fragt ihn: «Meinen Sie nicht, dass Sie etwas hiergelassen haben?» Der antwortet: «Ich glaube nicht.» Der fremde Mann erwidert: «Doch das haben Sie! Sie haben hier jedem Sohn eine Lektion hinterlassen, und ihren Vätern Hoffnung!» Jetzt ist es im Restaurant so still, dass man eine Stecknadel fallen hören könnte. 

Es ist eine der grössten Ehren, sich um die Menschen zu kümmern, die sich einst um uns gekümmert haben. Mit all der Zeit, Mühe und dem Geld, das unsere Eltern ihr Leben lang für uns geopfert haben, verdienen sie und alle alten Menschen den grössten Respekt.  

Diese Geschichte ist aus dem Buch

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Schreib uns

und wir antworten